2018 Kinderinitiative in Bad Orb e.V. 

Kooperationen 

Die Kinderinitiative versteht sich in erster Linie als eine im Sozialraum Bad Orb agierende Institution. Hier betreuen wir Kinder, Jugendliche und Familien. Hier ist das Familienzentrum in der Kinderinitiative tätig. Von hier aus wirkt die Kinderinitiative in die Region und darüber hinaus.

Mit allen fachverwandten Institutionen vor Ort sind wir vernetzt und pflegen einen regen fachlichen Austausch.

 

 

Stadt Bad Orb: in der Stadt – für die Stadt!

Die Stadt Bad Orb ist der wichtigste Partner der Kinderinitiative. Gemeinsam dem Leitmotiv der Kinderinitiative verpflichtet, dass „jedes Kind, das Hilfe braucht, auch Hilfe erhalten soll“ unterstützt die Stadt das offene Angebot der Kinderinitiative und das Familienzentrum.

Einmal monatlich tagt der Arbeitskreis „Politik für die Kinderinitiative“, an dem Vertreter/innen aller in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Partien sowie der Bürgermeister teilnimmt.

Außerdem engagiert sich die Kinderinitiative im Präventionsbeirat der Stadt Bad Orb, am runden Tisch „Soziale Belange“, in der Arbeitsgruppe „Qualität vor Ort“ und in mehreren Arbeitsgruppen des Stadtleitbildprozess.

Eine kollegiale Kooperation pflegt die Kinderinitiative zudem mit der Grund- und Hauptschule, Martinusschule Bad Orb sowie der Kreisrealschule Bad Orb.

 

 

 

Jugendamt des Main-Kinzig Kreis

 

Im Rahmen der Ausführung von Leistungen für den öffentlichen Träger pflegt die Kinderinitiative eine enge Kooperation mit dem Jugendamt des Main-Kinzig-Kreis.

 

Eine langjährige Kooperation verbindet die Kinderinitiative überdies mit dem Jugendbildungswerk des Main-Kinzig-Kreis.

 

 

Die Aktivitäten im Rahmen des Familienzentrums in der Kinderinitiative  haben darüber hinaus zu einer neuen Qualität von Vernetzung vor Ort und in der Region geführt. Mehrere Kooperationen haben mittlerweile feste Formen angenommen, so die Zusammenarbeit mit dem Kindergarten Friedrichstal und zahlreichen anderen Akteuren vor Ort.

Die Aktivitäten des Familienzentrums werden diese Tendenz zur Vertiefung und Erweiterung der Kooperationen sicher verstärken und damit den sozialräumlichen Ansatz der Kinderinitiative fördern.

 

Im Rahmen des Projekts „Flaxxini – eine Reise um die Welt“, mit dem wir uns gegen Vorurteile, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus und für die Förderung interkultureller Kompetenz einsetzen, kooperieren wir mit den Goethe Instituten in Istanbul, Warschau und Amman.

 

Die Kinderinitiative ist seit 2002 Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes,

 

Der Paritätische, Landesverband Hessen