2018 Kinderinitiative in Bad Orb e.V. 

Internationales Kulinarium 

Sich kennen zu lernen, heißt Vorurteile abzubauen, Integration zu gestalten.

Vor diesem Hintergrund hat die AG Integration gemeinsam mit dem Familienzentrum in der Kinderinitiative Bad Orb ein Angebot entwickelt, bei dem die internationale Küche im Mittelpunkt steht.

Ziel der Internationalen Kulinarien ist es, die Vielfalt der Kochkünste, die es in Bad Orb durch die dort lebenden Menschen mit Migrationshintergrund gibt, vorzustellen und bekannt zu machen.

Schließlich leben in Bad Orb Menschen aus über zwanzig Nationen.

Und alle bringen unterschiedliche Kulturen mit in die Kurstadt und bereichern auch deren Küche.

In lockerer zeitlicher Abfolge wird jeweils samstags gekocht und anschließend in der Spiel- und Bewegungshalle der Kinderinitiative gemeinsam genossen.

„Das Soziale braucht Raum, Integration konkrete Möglichkeit und diesen Möglichkeitsraum stellen wir mit dem Internationalen Kulinarium her.

Was wir brauchen sind Orte des Kontakts, Gelegenheiten zum Austausch und der Teilhabe“.

Impressionen 6.Internationales Kulinarium Süsse Köstlichkeiten

Impressionen 5.Internationales Kulinarium

Weit über 100 Menschen besuchten das 5. Internationale Kulinarium, ein Angebot dass das Familienzentrum der Kinderinitiative in Kooperation mit der AG Integration seit Herbst letzten Jahres ausrichtet, diesmal unter dem Motto:

 

"Viele Welten, viele Heimaten - Streetfood und Musik" 

Landrat Thorsten Stolz, Bürgermeister Roland Weiß, Mirja Jacobson und Gerald Flinner bei der Eröffnung der Veranstaltung.

Impressionen 4.Internationales Kulinarium

Gut 70 Menschen besuchten das 4. Internationale Kulinarium, ein Angebot dass das Familienzentrum der Kinderinitiative in Kooperation mit der AG Integration seit Herbst letzten Jahres unter dem Motto ausrichtet: 

 

"Sich kennen lernen, heißt Vorurteile abzubauen, Integration zu gestalten".