Familiencafe

Das Familiencafé findet regelmäßig in der Halle der Kinderinitiative statt:

 

Jeden Samstag von 13 – 17 Uhr (außer in den Ferienzeiten) sind Familien, d.h. Mütter, Väter, Großeltern eingeladen zu uns ins Familiencafé des Familienzentrums zu kommen. Bei Kaffee und Kuchen soll Gelegenheit sein, Kontakte zu knüpfen, zu reden und Gemeinschaft zu erleben.

Die Kinder können in unserer großen Halle miteinander spielen und toben.

Jeder ist willkommen, gleich welchen Alters. Ideen zur Gestaltung des Familiencafés sind nicht nur willkommen, sondern ausdrücklich erwünscht.

Das Familiencafé lebt von den Menschen, die es besuchen.

Vieles ist denkbar, wie Kleidertauschbörsen, Flohmärkte, Vorträge zu Erziehungsfragen oder das Kennenlernen von Entspannungstechniken.

 

Immer Samstags von 13 - 17 Uhr.

 

Information über Gerald Flinner 06052/2812 

oder Email: ki@kinderinitiative-badorb.de.

Solidarität mit Geflüchteten

Flohmarkt im Familienzentrum der Kinderinitiative

 

Bei bestem Wetter und tollem Besuch veranstaltete das Familienzentrum der Kinderinitiative gemeinsam mit den Grünen Bad Orb einen Solidaritätsflohmarkt zugunsten geflüchteter Menschen aus der Ukraine. 

Gerald Flinner, Geschäftsführer der KI: "Die Idee der Grünen zu dieser Kooperationsveranstaltung haben wir gerne aufgegriffen.

Menschen in Not zu helfen ist erste Bürgerpflicht und ohnedies eine der wesentlichen Grundlagen unseres Handelns. Im Ganzen war es eine wunderbare Veranstaltung. Soziale Praxis der offenen Arme, der Begegnung, des Austausch und der Solidarität. 

Und wir freuen uns, dass wir im Ergebnis 500 Euro an das DRK Team in der Flüchtlingsunterkunft Hotel Spessart geben konnten, um deren wichtige Arbeit zu unterstützen."

Das Frühlingsfest

Seit drei Jahren öffnet die Kinderinitiative jeden Samstag ihre Tore für das Familiencafe. 

Ein Treffpunkt für alle Generationen, der wöchentlich von vielen Menschen genutzt wird.

Am vergangenen Samstag stand das Thema Frühling im Mittelpunkt eines kleinen Festes auf dem Hof der Kinderinitiative.

 

Zu Cafe und Tee wurden "Frühlingswaffeln" gebacken und kreative Mitmachangebote erfreuten vor allem die jungen Besucher.

Ob es um das Bemalen von Steinen ging, darum  Gemüsesetzlinge für die Weiterpflege und Nutzung zu Hause einzutopfen, oder das Pflanzenratespiel.

An allen Angeboten gab es reges Interesse. Gerald Flinner, GF der Ki freute sich insbesondere, dass auch aus dem Kreis der Menschen, die erst seit kurzer Zeit in Bad Orb ihre Heimat wissen, ein Angebot gemacht wurde. Midia Albayati, kurdische Kunstlehrerin aus dem Irak, erst seit 2016 in Bad Orb, bot am Nachmittag einen Malworkshop zum Thema Frühling an, der sich großer Beliebtheit erfreute. Flinner:  "Integration braucht praktische Möglichkeiten, konkrete Anlässe zum Austausch, die über Kurse hinausgehen und ich denke, dass das Familiencafe ein Ort ist, an dem dies geboten werden kann."

Trotz royaler Hochzeit und Ramadan war das Fest am Ende gut besucht, alle Waffeln verkauft und der Frühling erfolgreich gefeiert.

IMG_3386
IMG_3376
IMG_3381
IMG_3374