Kinderinitiative Bad Orb e.V.
Kinderinitiative Bad Orb e.V.

Flaxxini

 

Projekt "Flaxxini - Eine Reise um die Welt"

 

 

Interkultureller Austausch zwischen jungen Menschen aus Deutschland und anderen Ländern.

 

 


Projektträger:
Kinderinitiative in Bad Orb e. V.
Postfach 1445
63614 Bad Orb

Das Projekt wird durchgeführt in Kooperation mit dem Künstlerduo „einfach riesig“: Katrin Lachmund und Christian Menzel

 

Einführung

Die Kinderinitiative ist ein 1973 gegründeter ambulanter Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Neben Leistungen in Vereinbarung mit dem öffentlichen Träger hält die Kinderinitiative mit der „Offenen Soziale Gruppenarbeit“ ein präventiv orientiertes Angebot vor, das allen Kindern und Jugendlichen mit sozialer Benachteiligung kostenfrei offen steht, die Hilfe brauchen.
Die pädagogischen Angebote der Kinderinitiative werden von mehr als sechzig Kindern und Jugendlichen verschiedener nationaler Herkunft in Anspruch genommen. Die soziale und kulturelle Integration gehören deshalb naheliegend zu den wichtigsten Aufgaben unserer Einrichtung. Hierzu heißt es in unserem Leitbild: „Die Kinderinitiative betreut Kinder und Jugendliche aus vielen Ländern. Die daraus resultierende kulturelle und ethnische Vielfalt verstehen wir als ein besonderes Geschenk; ein Reichtum, von dem alle profitieren können, indem wir voneinander lernen.“

Die Ergebnisse unserer pädagogischen und sozialen Arbeit zu verbessern, hilft das Projekt „Flaxxini – eine Reise um die Welt“, das wir seit 2010 parallel zum Regelangebot durchführen. Die Idee: Zwei Clowns sind auf Weltreise und kündigen sich in einer Schule an. Mit sich führen sie einen großen Koffer. Die Clowns (die Künstlergruppe "einfach riesig" ) treten in der jeweiligen Schule auf, erzählen von ihrer „Reise um die Welt“, dass sie hier Station machen und fragen ob bzw. was sie denn zu einer Schule an ihrem nächsten Ziel mitnehmen sollen.
Der Koffer wird gepackt. Inhalt: Briefe der einzelnen SchülerInnen mit Bild und persönlichen Angaben (Wer bin ich? Was mag ich? Was magst Du?), Bilder sowie selbstgebastelte Geschenke, die in der Klasse erstellt werden. Der Koffer geht auf Reisen.

Die Clowns treten damit in z.B. in einer Schule in Bosnien-Herzegowina Polen oder der Türkei auf und berichten dort von ihrer Reise, der Koffer wird ausgepackt, die Briefe, Geschenke übergeben und das ganze Procedere wiederholt. Der nun neu gepackte Koffer wird von den Clowns an die Schule in Deutschland zurückgebracht und gemeinsam mit den SchülerInnen ausgepackt.

Zielgruppe: Junge Menschen im Alter von 8 - 10 Jahren, 3. Grundschulklassen

Ziele:

  • Mit dem Projekt Flaxxini wollen wir sehr jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich mit anderen Kulturen auseinander zu setzen, sie kennen zu lernen.
  • Wir wollen Menschen (und Institutionen) über Grenzen hinweg in Kontakt bringen.
  • Wir wollen das möglicherweise noch Fremde transparent machen, um es als Bereicherung für das Eigene verstehen zu können.
  • Auf diesem Weg ist es möglich, eine optional xenophobische blackbox quasi auszuleuchten, sie durch konkrete Menschen, der Fragen und Probleme zu ersetzen und damit eine Ideologisierung perspektivisch verhindern.
  • Ein wichtiges Ziel ist die Förderung und Einübung interkultureller Kompetenz. Die eingesetzten Medien e-mail, Briefe, Bilder sollen zum einen ein Sich-wieder-erkennen im Anderen („Die malen ja das gleiche wie wir“) ermöglichen und so den Abbau von Vorurteilen fördern.
  • Zum anderen lernen die beteiligten jungen Menschen sprachliche und kulturelle Verschiedenheiten nicht nur als fremd, sondern eben anders und mit Respekt zu betrachten.

Zeitrahmen & Umsetzung

Das Projekt „Flaxxini – eine Reise um die Welt“ ist als fortdauerndes Angebot konzipiert und besteht pro Einheit aus 6 Modulen.

An jeder Einheit sind zwei Schulen beteiligt.

Modul 1: Ankündigung der Clowns in einer deutschen Schule, Vorarbeit der Schule: Wohin reisen die Clowns, durch welche Länder kommen Sie, wie leben die Menschen am nächsten Ziel ihrer Reise etc? Erstellen der Briefe, selbstgebastelten Geschenke.

 

Modul 2: Auftritt der Clowns in der deutschen Schule Packen des Koffers mit den Briefen, selbstgebastelten Geschenke

Modul 3: Ankündigung der Clowns in der kooperierenden Schule im Ausland, Vorarbeit der Schule: Woher kommen die Clowns, durch welche Länder kommen Sie auf Ihrem Weg zu uns, wie leben die Menschen dort etc.?

Modul 4: Auftritt der Clowns in der kooperierenden Schule im Ausland, Auspacken des Koffers und Überbringen der Geschenke, Neu Packen des Koffers mit den Briefen, Bildern, selbstgebastelten Geschenken der dortigen SchülerInnen.

Modul 5: Rückkehr der Clowns an die deutsche Schule, Übergabe der Briefe, Bilder, Geschenke aus dem Ausland.

Modul 6: analog bzw. dialog in den Kooperationsschulen: Nacharbeit mit dem Material, Realisierung von Brief- bzw. e-mail-Kontakten zwischen den SchülerInnen der Kooperationsschulen, Entwicklung von Schulpartnerschaften, bei Kontinuität der Kontakte: SchülerInnenaustausch

Nachhaltigkeit: Die beteiligten Schulen verpflichten sich mit Projektteilnahme zur Weiterverfolgung der angebahnten Kooperation.

Kooperationen: Für die Umsetzung des Projektes im Ausland konnte das Goethe Institut als Kooperationspartner gewonnen werden.

  

 

Bisher wurden folgende Einheiten realisiert:

 

2010

 

Martinusschule Bad Orb / ALKEV Schule, Büyükcemece, Istanbul

Grundschule Kinderbrücke Wächtersbach / IELEV Özel, Istanbul

Philipp-Reis-Schule, Gelnhausen / Grundschule Nemila, Bosnien-Herzegowina

 

 

2011

 

Kurt Schumacher Schule, Nidderau-Windecken / Denizati Schule, Istanbul

Schule an der Gründau, Langenselbold / Bilfen Schule, Istanbul

Martinusschule Bad Orb / Özel Seckin Schule, Gaziantep

 

 

2012

 

Tümpelgartenschule, Hanau / Antalya Koleji, Antalya

Mittelpunktschule Sinntal / Bilfen Schule, Istanbul

Grundschule Kinderbrücke, Wächtersbach / ELEV Schule, Istanbul

Martinusschule, Bad Orb / TED Koleji, Antalya

 

 

2013

 

Selma Lagerlöf Schule, Dreieich - Bahcasehir Koleji, Mardin

Grundschule Kinderbrücke Wächtersbach - Gündogu Koleji, Adana

Käthe-Paulus-Schule, Mainhausen - Ortadogu Koleji, Diyarbakir

 

2014

 

Sonnenblumenschule, Langen - Final Okullari, Sivas

Anna Schmidt-Schule, Frankfurt - Büyük Koleji, Ankara

Anton Calaminus Schule - TED Koleji, Samsun

Kinderzeit Schule, Schwalbach am Taunus - TED Malatya

Wilhelm Busch Schule, Rodgau-Jügesheim - TED Koleji, Konja

 

2015

 

August-Gaul-Schule, Hanau - Fenerbahce Koleji, Istanbul

Kinderbrücke Wächtersbach - IELEV Özel, Istanbul

 

2016

 

Theodor Heuss Schule, Hanau     

Sopockie Szkoly Autonomiczne    Sopot Schulen aus Polen 

Ludwig Uhland Schule, Gravenbruch 

Eichbaum Schule, Büdingen Grundschule

Schule an den Linden, Rödermark Grundschule PSP Nr. 20, Opole 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flaxxini Broschüre 2017
K-Flaxxini-Broschüre_2017_ansicht.pdf
PDF-Dokument [544.5 KB]
Flaxxini Power Point-Präsentation
Flaxxini - PowerPoint.pdf
PDF-Dokument [2.9 MB]

Kinderinitiative in Bad Orb e. V.

 

Hausadresse:
Bahnhofstr. 3
63619 Bad Orb

Postanschrift:
Postfach 1445
63614 Bad Orb


 

Telefon: 06052/2812

Fax:       06052/ 919316 

e-Mail: ki@kinderinitiative-badorb.de

 

Sprechzeiten:
Montag - Donnerstag von 11:00 - 13:00
Uhr



Öffnungszeiten:

Kinder:
Montag bis Donnerstag 13:00 – 15:30 Uhr 
 
Jugendliche:
Montag bis Donnerstag 15:30 – 17:30 Uhr 
 
Offenes Angebot für Kinder (6-12 Jahre):
Freitag 14:00 – 17:00 Uhr

Bürozeiten: Dienstag bis Donnerstag 11:00 - 13:00 Uhr

 

 

Samstag: Familiencafé  15 -17Uhr 

(Einlass für Kinder in Begleitung von mind. einem Elternteil) 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kinderinitiative in Bad Orb e.V.